© MSW-Welten 2018 update: 12.01.2019

MSW - Welten

Siegmar Schultze-Galléra(1865 - 1945) beschrieb in seinen „Wanderungen durch den Saalkreis“, erschienen von 1913 - 1924 in fünf Bänden, die Natur und Ge-schichte der Dörfer im Saalkreis. Schultze-Gallera, in Magdeburg geboren, studierte in Halle Germanistik und Geschichte und promovierte auch. Seine Bücher bilden auch im wesentlichen die Grundlage meiner geschichtlichen Notizen, die ich in verkürzter Fassung auswählte. Ein weitere Informationsquelle ist das „Hallesche Wanderbuch“ von Dr. Otto Dreske aus dem Jahre 1912.
Wanderungen im Saalkreis
Grabstein in Granau
Das Grab von Schultze-Gallera in der Wüstung Granau
Porträt von Schultze-Gallera Quelle: Nietlebener Heimatverein
© MSW-Welten (update: 12.01.2019)
MSW - Welten
Siegmar Schultze-Galléra(1865 - 1945) beschrieb in seinen „Wan- derungen durch den Saalkreis“, erschienen von 1913 - 1924 in fünf Bänden, die Natur und Geschichte der Dörfer im Saal- kreis. Schultze-Gallera, in Magdeburg geboren, studierte in Halle Germanistik und Geschichte und promovierte auch. Seine Bücher bilden auch im wesentlichen die Grundlage meiner geschichtlichen Notizen, die ich in verkürzter Fassung auswählte. Ein weitere Informationsquelle ist das „Hallesche Wanderbuch“ von Dr. Otto Dreske aus dem Jahre 1912.
Wanderungen im Saalkreis
Grabstein in Granau
Das Grab von Schultze-Gallera in der Wüstung Granau
Porträt von Schultze-Gallera Quelle: Nietlebener Heimatverein