© Sandy Wohlleben / Michael Waldow update: 15.07.18

MSW - Welten (Fotografie und Projekte)

Halle (Collage)
Porträt Sandy
Sandy und Micha bei der Arbeit
MSW-Welten Verlag
Auszug aus den Angeboten: Video - Kochen in alter Zeit Videodokumentation - Halle ein Hansestadt Video - Schmunzeleien aus der Hansezeit Bildband über Halle, siehe Beschreibung u. einige mehr Das Hansebuch: „Halle eine Hansestadt, das Hansefest und der Hallische Hanseverein“ - ein informativer Bildband (160 Seiten, 40 QR-Codes für Videos, Sagen im MP3 Format u.v.m.) „Die Hansenmagd erzählt“ - vom Giebichenstein und der Moritzburg. Zwei Hefte im Comicstil mit kurzweiligen Informationen über historische Orte in Halle. „Der Hansekaufmann“ Die Geschichte (im Comicstil) des Hansekaufmann Erasmus v. Halberstadt, seiner Magd Betlin und der Hansemagd in Halle des Jahres 1478 Hallische Geschichte „Der Verrat“ Die tatsächlichen Geschehnisse im September 1479, die Halle die Freiheit kostete und gleichzeitig die Moritzburg bescherte. Hallische Geschichte „Eine Wirtshausgeschichte aus alter Zeit“ Eine nicht ganz so ernst gemeinte frivole Geschichte in einer Taverne, wo das Motto gilt, Wein, Weib und Gesang“
Cover des Hansebuches Jetzt im Shop bestellen Jetzt im Shop bestellen
Inzwischen   haben   wir   schon   einige   Fotogeschichten   über   die   Geschichte   Halles   und   das   Mittelalter   produziert   und   möchten   es   einem   interessierten Publikum   auch   vorstellen.   So   sind   dann   einige   Heftchen   entstanden,   die   aufwendig   produziert   worden   sind.   Da   wir   auch   Mitglied   des   Hallischen Hansevereins   sind   und   an   Publikationen   arbeiten,   kam   irgendwann   der   Gedanke   den   Heften   und   Publikationen   ISBN   Nummern   zu   geben.   Das   geht natürlich   nicht,   ohne   einen   Verlag   zu   gründen.   Ist   eigentlich   nur   eine   rechtliche   Formsache,   erlaubt   es   uns   aber,   die   Werke   gegen   einen   kleinen Unkostenpreis   ins   Netz   zu   stellen,   da   ja   Druck-   und   Materialkosten   anfallen.   Es   ist   und   bleibt   ein   schönes   Hobby   und   vielleicht   gefällt   es   diesem   oder jenem, weil auch viel geschichtliches über unsere Salzstadt erzählt wird.
© Sandy Wohlleben / Michael Waldow                       update: 15.07.2018

MSW Welten (Fotografie und Projekte)

Ein Foto wird meistens nur angeschaut – selten schaut man in es hinein. Ansel Adams
MSW-Welten Verlag und Shop
Auszug aus den Angeboten: Video - Kochen in alter Zeit Videodokumentation - Halle ein Hansestadt Video - Schmunzeleien aus der Hansezeit Bildband über Halle, siehe Beschreibung u. einige mehr Das Hansebuch: „Halle eine Hansestadt, das Hansefest und der Hallische Hanseverein“ - ein informativer Bildband (160 Seiten, 40 QR-Codes für Videos, Sagen im MP3 Format u.v.m.) „Die Hansenmagd erzählt“ - vom Giebichenstein und der Moritzburg. Zwei Hefte im Comicstil mit kurzweiligen Informationen über historische Orte in Halle. „Der Hansekaufmann“ Die Geschichte (im Comicstil) des Hansekaufmann Erasmus v. Halberstadt, seiner Magd Betlin und der Hansemagd in Halle des Jahres 1478 Hallische Geschichte „Der Verrat“ Die tatsächlichen Geschehnisse im September 1479, die Halle die Freiheit kostete und gleichzeitig die Moritzburg bescherte. Hallische Geschichte „Eine Wirtshausgeschichte aus alter Zeit“ Eine nicht ganz so ernst gemeinte frivole Geschichte in einer Taverne, wo das Motto gilt, Wein, Weib und Gesang“
Cover des Hansebuches
Inzwischen   haben   wir   schon   einige   Fotogeschichten über     die     Geschichte     Halles     und     das     Mittelalter produziert    und    möchten    es    einem    interessierten Publikum     auch     vorstellen.     So     sind     dann     einige Heftchen     entstanden,     die     aufwendig     produziert worden    sind.    Da    wir    auch    Mitglied    des    Hallischen Hansevereins     sind     und     die     Publikationen     selbst erarbeiten,   kam   irgendwann   der   Gedanke   den   Heften und    Publikationen    ISBN    Nummern    zu    geben.    Das geht   natürlich   nicht,   ohne   einen   Verlag   zu   gründen. Ist   eigentlich   nur   eine   rechtliche   Formsache,   erlaubt es     uns     aber     die     Werke     gegen     einen     kleinen Unkostenpreis   ins   Netz   zu   stellen,   da   ja   Druckkosten anfallen.    Es    ist    und    bleibt    ein    schönes    Hobby    und vielleicht   gefällt   es   diesem   oder   jenem,   weil   auch   viel geschichtliches über unsere Salzstadt erzählt wird.
Jetzt im Shop bestellen Jetzt im Shop bestellen